BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorstellung der Ergebnisse zur Fragebogenaktion der AG „Dorfleben“ im Rahmen des Dorfcheck am 20.07.2022

27. 07. 2022

Die AG Dorfleben, unter Leitung von Eva Maria Dopke, startete im Januar diesen Jahres eine Fragebogenaktion mit diversen Punkten zum Thema Dorfleben. Diese Fragebogen wurden verteilt an 287 Haushalte in Bengel sowie 50 Bögen mit expliziten Fragen an Jugendliche ab 10 Jahren.
Zurück kamen 74 Bögen (26%) aus Haushalten und 11 Bögen (22%) der Jugend.

Diese wurden ausgewertet und in einer Präsentation, vorgetragen durch Ortsbürgermeister Kihm am 20.07.2022 im Gemeinderaum, den interessierten Bewohnern vorgestellt.

Positiv wurde mit 41,89% die Ruhe und Natur in und rund um Bengel hervorgehoben
Weiter begeistern die Mühlen, Wanderwege, der Alfbach mit der „Rausch“ und die Dorfgemeinschaft

Bemängelt wurden überwiegend das Ortserscheinungsbild, Defizite in der Infrastruktur, Parkplatzsituation und Nichteinhaltung des Tempolimit.
Bei den Rückmeldungen der Jugend überwog das Fehlen eines zentralen Jugendtreffpunktes, bzw. Jugendraum.

In der anschließenden Debatte wurden verschiedene Themen erörtert.

Da die Auswertung für ein allgemeines Treffen in der Art einer „Batschelstuff“ mit 50% ‚Ja‘ und 28,38% ‚geht so‘ ausfiel, sollten Überlegungen stattfinden, wo und wann ein solches Treffen angeboten werden könnte.

Das Thema ehrenamtliche Mitarbeit in der Gemeinde wurde in 66,22% der Fragebögen bejaht. Hierzu ist vorgesehen, einen Informationsstand im Rahmen des Dorfcheck am Dorffest zu installieren, an dem sich interessierte Bürger über bevorstehende Projekte informieren und sich ggf. bereits in eine Liste eintragen können. Nur durch genügend freiwillige Mithelfer ist es möglich, Projekte zu planen und umzusetzen.

Debattiert wurden ebenfalls die derzeitige Parkplatzsituation und das Überschreiten des Tempolimits im Ort.

Um die Gemeinschaft in Bengel zu festigen soll die Integration von Neubürgern und Zugezogenen intensiviert werden. Hierzu wäre die Erstellung einer Broschüre mit allen Informationen zum Ort, der Verwaltung, Schulen und Behörden, die mehrsprachig aufgelegt und ausgegeben werden soll, sehr hilfreich.

Unisono ergab die Fragebogenaktion, dass sich die Bürger in Bengel wohlfühlen und gerne in Bengel leben. Sogar 80% der Jugend gab an auch in der Zukunft in Bengel wohnen zu wollen.

Die Präsentation finden Sie unter weitere Informationen/Downloads

 

 

Bild zur Meldung: Ortsbürgermeister Kihm und W. Rauh, Mitglied der AG Dorfleben